Zurück aus der Zukunft

moin allerseids!

Das letzte halbe Jahr habe ich mich dem profanen Materialismus hingegeben und mich mit einem neuen Beruf als Lohnsklave verdingt.

Der erste Anlauf ist erwartungsgemäß 2 Wochen vor Ablauf der Probezeit ohne Begründung (welch Zufall!) beendet worden. Das mit dem Materialismus war auch nicht sooo überzeugend. Jedenfalls muss sich nun mein Anwalt um die typische kapitalistische Lohnzahlungsmoral meines Ex-Chefs kümmern.

dg… dumm gelaufen.

Aber zum Glück bin ich damit ja nicht allein auf der Welt. Wenn ich da nur an den „Neuanfang“ der Demokratiefreien denke angesichts der Titanic-Simulation „FDP Saarland 2012“ und der Offenbarung des Herrn Döring mit „Demokratie = Tyrannei“ habe ich es noch gut getroffen.

Noch bis zur Abfahrt des Osterhasen werde ich also zu Hause sein und dann gehts wieder raus in die große weite Welt (und aus der gefakten Arbeitslosenstatisitk).

Oh man…wie hab ich meinen Frustabbau hier vermisst! Aber nun bin ich neu organisiert und hoffe mal, zukünftig wieder Zeit zum Bloggen zu haben.

Zum Glück gibts ja noch Duckhome und feynsinn, so dass der Kampf gegen die Volksverblödung auch ohne mich treffsicher weitergeführt wurde. Danke!

kurzer Anriss:

Aktuell wird die Kanzlerkandidatur der sog. „SPD“ durch die Medien entschieden. Die „Troika“ Gabriel, Steinmeier und Steinbrück wird zugunsten der beiden „Stones“ aufgelöst.

Erst echauffierte man sich darüber, das Siggi-Pop bei seinem Besuch des zionistischen Terrorstaates das Wort „Apartheit“ benutzt hat (aufgeregt haben sich natürlich wieder jene, welche Israel nur aus der BILD kennen). Nun will er irgendeine weitere Euro Bankenrettung mit einer Börsensteuer verknüpfen. Das gefällt natürlich Merkels Regierungspostillen von BILD bis Zeit ganz und gar nicht. Schließlich will die herrschende Klasse auch weiterhin ungeniert mit beiden Händen in die Staatskasse greifen ohne wenigstens symbolisch Ablass zu erkaufen.

Und was den Medien nicht gefällt, mögen auch Merkels Analzäpfchen Steinmeier und Steinbrück nicht. Also wird „berichtet“, dass unbekannte (aber trotzdem irgendwie „namhafte“) Funktionäre der Verräterpartei der Kanzlerkandidatur von Gabriel schonmal ein „Nö…der nicht!“ verpasst haben.

Aber wie der intelligenzfreie Herr Maas schon eindrucksvoll bewiesen hat: Derartige Kandidaturen sind bei der „SPD“ eh nur noch Folklore. Die Bundeskanzlerin des Frankfurter Bankenviertels wird auch dann 2013 im Amt bleiben, wenn die CDU grad so die 5% schaffen würde und es eine rot-grüne Mehrheit gäbe.

Ein bisschen Spaß muss sein…

Volksverblödung in Reinform aus der BILD:

Advertisements
Explore posts in the same categories: Uncategorized

6 Kommentare - “Zurück aus der Zukunft”

  1. asozialdemokrat Says:

    Richtig Klasse, daß Du wieder da bist!
    Mittlerweile ist ja in der sog. realen Welt so allerhand passiert und da hat mir trotz der Lektüre von feynsinn und duckhome (die beide richtig geile Blogs sind, auch wenn dort nicht immer alles meine Zustimmung findet) irgendwas gefehlt.
    Ah, jetzt fällt’s mir ein, das „irgendwas“ ist die kompromisslose Links-Schlagseite Deiner Beiträge.
    I.Ü. kann ich Deinen Frust über die Gebaren der sog. Arbeitgeber nachvollziehen. Habe schon etliche „Probezeiten“ mit dem gleichen Ergebnis hinter mir. Aber nu‘ nicht mehr! Ich genieße jetzt die „Freiheit“ (Hauptbegriff des Gauckismus 😉 ) des Rentnerdaseins und denke mit Grausen, aber trotzdem genüßlich, an die Zeit des Männchenmachens vor den Schnöseln des Arbeitslosenamtes.

  2. Hans-H Says:

    Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder so viel und so gut wie früher schreiben kannst! Trotz der von Dir angeführten geschätzten Blogger hast Du eben noch einen eigenen Akzent gesetzt, den ich schon vermisst habe! Wenn man schon die Faust in der Tasche ballen muss, weil mal wieder die Weltrevolution abgesagt wurde, und man – wie mein Vorredner – in einem Alter ist, wo Resignation zumindest nicht ganz unverständlich ist, tut es wohl, die „kompromisslose Linksschlagseite“, da stimme ich voll und ganz zu!

  3. Andreas Says:

    Willkommen zurück im Kampf ;o)

  4. Anonymous Says:

    gottseidank, er schreibt wieder^^

  5. Cinderella Says:

    „Panzer – ich begrüße Sie!“ 😉

    Endlich macht das Checken meines Postfachs wieder spaß . . .

    „Die Volksverblödung in ihrem Lauf – halten weder Ochs` noch Esel auf . . .“ http://www.youtube.com/watch?v=B7reIMSpBNA

    Möge sich der teutsche Untertan von unseren Massenmedien verBILDen lassen und ihrer Obrigkeit die Früchte seiner Arbeit in horrenden Summen lebenslang in den Anus blasen.

    AMEN

    Liebe Grüße

  6. P. Says:

    Ich freue mich sehr darüber, daß Sie Ihr Blog wieder weiterbetreiben.
    Lange habe ich Ihre Artikel, in denen die Schreibe der Konzernpresse mit scharfer Zunge bzw. Feder seziert werden, vermißt.
    Ich hoffe, es geht Ihnen gut, und wünsche Glück und Gesundheit für die Zukunft.

    Alles Gute!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: