Wurzelsuppe

Vor langer langer Zeit… es muss um das Jahr 2008 a.d. gewesen sein, beschloss ich, mal ein wenig rumzubloggen.

Es hat mir auch großen Spaß gemacht, die Qualitätshalluzinazionen des real nicht-existierenden deutschen „Journalismus“ ein wenig zu zerfleddern. Aber irgendwie bin ich im Laufe der Zeit vom Weg abgekommen. Immer öfter widmete ich mich nur einem Thema, welches nicht unbedingt etwas mit den Auswürfen der Kapitalistenpresse zu tun hatte.

Naja… hat aber trotzdem gutgetan.🙂

Und weil nun heute ein sonniger Sonntag versprochen wurde, hier mal wieder „back to the roots“!

Moment… einen hab ich dann doch noch:

Der selbsternannte „Heilige Vater“ („Lasset uns in euren Kindlein kommen!“…oder so ähnlich) hat nun sein hirnloses Geblubber im Bundestag abgelassen. Und worüber sprach er? Über Recht und Gesetz! Man glaubt es kaum! Man hat diesen Vollirren auch noch ernst genommen anstatt ihn mal höflich zu fragen, ob er als Oberhaupt einer gesetzlosen Sekte nicht mehr alle Nadeln an der Tanne hat.

Offenkundig hat der Hauptverantwortliche Ratzinger sehr wohl schonmal von Recht und Gesetz gehört, so dass seine hundertfache Strafvereitelung nicht fahrlässig, sondern eindeutig vorsätzlich war.

Anstatt ihn nun aber wie jeden anderen kriminellen Bundesbürger… aber der sog. „Gesetzgeber“ lauscht seinen Worten und spendet auch noch ordentlich Beifall.

Oh man… wenn der Angenagelte doch irgendwann als „Erlöser“ zurückkehrt sollte er erstmal die „Stellvertreter“ seines allmächtigen Papas öffentlich teeren und federn, um sie anschließend nach guter alter Traditi0n seines Fanclubs auf einem Marktplatz final zu erhitzen.

Kaum beachtet wurde hingegen sein Ansinnen, seine jugendlichen Fans zu mehr religöser Aggression inkl. fundamentalistischer Ideologie-Kreuzzüge aufzurufen, wie es bei seiner Freiburger Predigt offenkundig wurde.

Und der Jugend gilt dabei seine Hoffnung. Sie sollen „Lichtbringer“ sein, ja, so etwas wie „glühende Heilige“ in einer oftmals unheiligen Zeit.

„Der Schaden der Kirche kommt nicht von ihren Gegnern, sondern von den lauen Christen.“ Deshalb sollten sie brennen, was viele in der Elterngeneration, vielleicht ausgebrannt, einfach nicht mehr können. (Welt)

Jaaa… mit „brennen“ haben die Katholiken Jahrhunderte lang intensiv Erfahrungen gesammelt.

Da verwundert es nicht mehr wirklich, dass Ratzingers Kardinalgeschichte keine Beachtung mehr findet. Kardinal Ratzinger….der neuzeitliche Großinquisitor des Vatikans als Chef der sog. „Glaubenskongregation“.

Ihre Aufgabe ist der Schutz der Kirche vor abweichenden Glaubensvorstellungen. Der Chef der katholischen Inquisition hält eine Rede zu „Recht und Ordnung“ im Bundestag….manchmal übertrifft der Zynismus der Realität jede Fantasie!

Presseschau am Sonntagmorgen

BILD:

Döner-Erfinder mag Döner nicht mehr

Kadir Nurman dreht sich ein bisschen der Magen um, wenn er an die heutigen Döner denkt: „Zu viele Zutaten. Wenn das Fleisch gut ist, braucht man keine Tomaten oder Gewürze.“

Jaja…so ist das Leben! Natürlich ist ein heutiger Döner nicht mehr das Gleiche wie vor fast 40 Jahren. Man stelle sich vor, niemand wäre auf die Idee gekommen, die Rappelkiste des Carl Benz mal ein wenig aufzumotzen…

BILD:

Ostdeutsche sind die besseren Autofahrer

Die zehn ersten Plätze der schlechtesten Autofahrer in der Regionalstatistik zur Kfz-Haftpflichtversicherung belegen Städte und Gemeinden aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen.

Hmmm… Bayern, BaWü und Hessen? Sind das nicht die dunkelschwarzen Bundesländer, in denen jede Art von Gemeinsinn von oben herab als verdammenswerter Kommunismus angeprangert wird und die Kinder schon in den Schulen „Kampfgeist und Eigenverantwortung“ eingetrichtert werden?

Welche Art von „Karriere“ damit gefördert wird, fragt eh keiner mehr.

n-tv:

Die FDP spekuliert über eine Koalition mit der SPD. Nach Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zeigt sich auch Entwicklungsminister Niebel gegenüber einem Bündnis nicht abgeneigt.

Dass sich die sog. „FDP“ zu einer statistisch nicht mehr erfassbaren Randgruppe entwickelt ist nicht unbedingt ein gutes Zeichen, auch wenn Volker Pispers das anders sieht.

Es ist vielmehr ein Zeichen dafür, dass bis auf die Linke die anderen Parteien schon den Platz des marktradikalen und asozialen politischen Abschaums eingenommen haben.

Erst hielten die Parteispender die „FDP“ flüssig…nun für überflüssig.

Schließlich hat die Kapitalistenjournaille schon 2009 verkündet, durch einen angeblichen „Linkruck der Republik“ sei die Linke nun überflüssig geworden und bräuchte nicht mehr gewählt zu werden. Dazu passt dann auch trefflich, das ausgerechnet Pöstchenschieber und Schutzpatron der Steuerhinterzieher Niebel in der sog. „SPD“ einen zukünftigen Koaltionspartner sieht.

Focus:

Wladimir Putin soll wieder Präsident werden, und Dmitri Medwedew macht den Regierungschef. Von einer einzigen Gegenstimme fühlte sich Putin dennoch provoziert.

Offensichtlich überrascht von der Kaltschnäuzigkeit des einen Abgeordneten rief Putin: „Wo ist diese Person? Wo ist der Dissident?“

Jaaa… der böse Russe Putin! Ein echter Diktator, welcher auch schonmal die geldgeile russische Oberschicht wegsperren lässt! Buuuuhhhhh! Böser Russe!

Leider hat der FDP-Focus bestimmt „vergessen“, dass der ganze Saal nach diesem Spruch laut gelacht hat.

Muss ja nunmal nicht jeder wissen…nicht wahr?

WELT:

Resignierte Griechen fürchten ihren eigenen Staat

Viele Griechen bitten Europa darum, ihnen ein funktionierendes Gemeinwesen aufzubauen.

Na sicher doch! Die Erfinder der Demokratie betteln um Brüsseler Fremdherrschaft durch Oettinger, Merkel und Schäuble?

Der Springer-Dummschwätzer Clemens Wergin läuft mal wieder zur Hochform auf. Der ganze Artikel strotzt nur so vor neoliberaler Hetzpropaganda und soll den irrsinnigen Eindruck erwecken, als läge die ganze Hoffnung der Griechen in einer eigenen „Agenda2010“.

Aber der neuzeitliche „Stürmer“ ist ja die „Junge Welt„, nicht wahr?

WELT:

Von der Leyen sieht Europas Sozialmodell in Gefahr

„Wenn der Euro scheitert und mit ihm Europa, dann steht auch unser europäische Sozialmodell auf dem Spiel“, sagte die Bundesarbeitministerin dem „Tagespiegel am Sonntag“.

Die heutigen Regeln könnten durch sehr viel niedrigere Standards ersetzt werden.

Ausgerechnet die Lügenministerin, deren „Reformpläne“ jeden sozialen Standard eines indischen Kinderbergwerkes locker unterbieten!

Wo zur Hölle ist bloß die RAF abgeblieben? Hiiiiilfeeeee!

WELT:

Dr. Copper und das Massaker bei den Rohstoffpreisen

Kurse von Gold, Silber und Kupfer sacken ins Bodenlose.

Was würden Nelson dazu sagen? Haha!😀

Nun kann keiner mehr leugnen, wie unheimlich toll es doch ist, mit seiner Rente an den renditestarken und effizienten Kapitalmärkten zu spekulieren!

Ok…“toll“ vielleicht nicht…aber „unheimlich“ schon, oder?

Da bleibt ein erfrischender Nevenkitzel bei den Riesterrentnern nicht aus.😀

WELT:

Die deutschen Banken wollen die Sicherung der Einlagen ihrer Kunden absenken.

Wozu braucht man eigentlich Banken? Es ist doch nicht verboten, „Monopoly“ mit echtem Geld zu spielen, nicht wahr?

WELT:

Trotz Wirtschaftsturbulenzen: Die Deutschen in Kauflaune

Die Deutschen lassen sich trotz Euro-Krise und Angst vor einer Rezession die Lust am Shoppen nicht verderben.

und dazu Reuters:

Der erste Rückgang der privaten Konsumausgaben seit dem Krisenjahr 2009 hat den deutschen Aufschwung im zweiten Quartal fast zum Erliegen gebracht.

Diese Konsumzurückhaltung ist unter anderem im Zusammenhang mit gestiegenen Energiepreisen sowie Sondereffekten wie der Verunsicherung der Konsumenten wegen der internationalen Schuldenkrise zu sehen“

Jaaa…was denn nun, liebe Journaille?

PS: Heute gönne ich mir ein kleines Rotkäppchen.

Grund: Ich habe inzwischen auch die 8. von 10 Prüfungen (natürlich wieder fehlerfrei) hinter mich gebracht. Meine Ausbilder werden schon etwas misstrauisch…zumal sie auch nicht viel älter sind als ich.

Zumindest habe ich die Legende „Was Hänschen nicht lernt…“ gründlich widerlegt. *stolzguck*😉

Explore posts in the same categories: Uncategorized

3 Kommentare - “Wurzelsuppe”

  1. Andreas Says:

    Juhuu, da bist du ja wieder🙂

    Schöne Zusammenstellung!

  2. Anonymous Says:

    Aufgelesen und kommentiert 2011-09-26…

    Bildungspaket: Viele Kinder fallen durch das Raster Wo gesoffen wird – und wo man wegsieht Neoliberalismus: Wie Wirtschaftsdenken das Eheleben zerstört Bundespräsident dankt Gewerkschaften für „maßvolle Lohnpolitik über viele Jahre hinweg“ Was die PI…

  3. Anonymous Says:

    schön das du wieder da bist,und hoffe noch eine sehr lange zeit denn deine seite macht mir immer wieder mut das nicht das ganze volk verblödet ist durch bild rtl ect ect


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: