Kein Sinn für Mehdorn?

Der asoziale Obergauner Hartmut Mehdorn ist seiner fristlosen Entlassung zuvor gekommen und als Vorstand der bundeseigenen Bahn AG zurückgetreten.

Nun verlangt er die Erfülliung seines Vertrages: Weiterzahlung des Gehaltes bis Mai 2011.

Kein Wort verlieren die Medien darüber, dass er seinen Teil des Vertrages in keinem einzigen Punkt erfüllt hat. Mit seinem Wahn, die Bahn profitabel zu privatisieren und selbst in die Riege der Einkommensmillionäre aufzusteigen, hat er die Eisenbahn des Steuerzahlers fast vollständig ruiniert.

Die Bundesbahn wurde schuldenfrei zur Bahn AG gemacht. Trotz milliardenschwerer Subventionen hinterlässt Mehdorn eine Bahn-Ruine samt 16Mio Euro Schulden.

Wo ist Professor UnSinn vom Ifo, welcher sich seit vielen Jahren darüber beklagt, dass es unsozial sei, wenn Arbeitslose vom Steuerzahler Geld fürs Nichtstun bekommen?

Warum schweigen Sie, wenn ein einzelner Faulpelz, Drückeberger und Versager jeden Monat 62.500 Euro fürs Nichtstun verlangt?

Prof. UnSinn in Focus Money 2004:

„Der Staat muss Geld fürs Mitmachen statt fürs Nichtstun zahlen.“

Alle Medien haben sich dieser faschistischen Reichsarbeitsdienst-Parole bis heute angeschlossen.

Im „Fall Mehdorn“ erklären sie gemeinsam, der Staat(!) müsse den Vertrag mit Mehdorn unbedingt einhalten und 1.500.000 Euro Steuergelder fürs Nichtstun zahlen.

Niemand hat bisher von Mehdorn die Erfüllung seines Arbeitsvertrages gefordert. Niemand hat von Verkehrsminister Flachpfütze Tiefensee gefordert, er solle Mehdorn wegen seiner Verbrechen gegen Belegschaft, Kunden und Eigentümer erst feuern und dann der Staatsanwaltschaft übergeben.

Warum ist das nicht geschehen? Antwort: hier klicken

Advertisements
Explore posts in the same categories: Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: