Bildausfall

Am 13. Februar 2009 fand an der israelischen Militärakademie „Itzak Rabin“ in Tivon eine Diskussion zwischen Studenten und IDF-Soldaten statt. Die Absolventen in IDF-Uniform waren gerade von der israelischen „Selbstverteidigung“ in Gaza zurückgekehrt.

Was sie der nachfolgenden Studenten-Generation bei dieser Siskussion zu berichten hatten, schockiert einfach nur.

Ein Soldat erzählte, viele seiner Kameraden hätten mutwillig den Besitz palästinensischer Familien zerstört, „weil es ihnen Spaß machte“.

Ein Kommandeur erzählte der versammelten Runde, ein Scharfschütze habe eine Mutter und ihre zwei Kinder erschossen, weil sie bei ihrer Evakuierung versehentlich in die falsche Richtung gegangen seien. „Ich glaube nicht, dass er sich besonders schlecht fühlte, weil er aus seiner Sicht nur nach seinen Vorschriften handelte.“ Insgesamt habe der Eindruck vorgeherrscht, „dass das Leben von Palästinensern sehr, sehr viel weniger wichtig ist als das Leben unserer Soldaten“, sagte derselbe Offizier.

Ein Soldat berichtet in der Akademie-Zeitschrift, dass er und seine Kameraden den Auftrag gehabt hätten, Unbewaffnete zu töten. (aus SpOn und sueddeutsche.de)

schutzschild

Die völlig unterentwickelte und fast wehrlose israelische Armee hat in einem Akt purer Verzweiflung einen palästinensischen Jungen zum Schutz vor der hochgerüsteten und überlegen bewaffneten Hamas am Frontgitter eines Geländewagens angebunden.

Den Jungen schützt Allah, den israelischen Soldaten Panzerstahl.

maedchen_gaza_2009

Fürsorglich schützt ein israelischer Soldat ein palästinensisches Mädchen davor, nach einem Panzerangriff auf ein Wohngebiet in Gaza staubige Luft einzuatmen.

Oder handelt es sich um den verzweifelten Nahkampf eines selbstverteidigenden IDF-Soldaten gegen eine heranwachsende Hamas-Terroristin?

death_spassEin bisschen Spaß muss sein…

Und so berichtet BILD über die Aussagen der israelischen Killer und Terroristen:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Uncategorized

One Comment - “Bildausfall”


  1. […] das schlechte Gewissen bei manchem israelischen Soldaten und auch in der Bevölkerung.. So kommt Stückchenweise die mörderische Wahrheit ans Licht. Auch wenn sich die Medien teilweise noch zurückhalten. Was […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: