Neujahrsgrüße von BILD

Zu Silvester macht BILD mal wieder das Propaganda-Fass auf und schüttet eine große Menge geistiger Gülle übers Volk aus.

Den Anfang macht das Superwahljahr 2009.

Denn über eines reden Politiker gerade jetzt nicht gern: Das Wahlrecht für den Bundestag ist verfassungswidrig. CDU/CSU, SPD und FDP scheint das egal.

Fehlt da nicht noch etwas? Die Grünen zum Beispiel und die Linke? Einem BILD-Redakteur werden womöglich die Finger abfaulen, wenn er „Linke“ schreiben soll.

Wahlrecht und Sitzverteilung sind „für den Wähler kaum noch nachvollziehbar“ – und mancherorts können Zweitstimmen für eine Partei genau dieser schaden, sie im Extremfall sogar ein Bundestagsmandat kosten. (…) Union und SPD wollen die Reformfrist bis 2011 ausschöpfen, die das Verfassungsgericht gewährte. Nur die Grünen halten dagegen.

Ahja… die Grünen sind also doch nicht vergessen. Die Haltung der Linken bleibt dem BILD-Konsumenten verborgen. Ein Schelm, der….

Horst Köhler in seiner „Berliner Rede“: „Die Wählerinnen und Wähler könnten zum Beispiel mehr Einfluss darauf bekommen, welche Kandidaten auf den Wahllisten der Parteien ein Mandat bekommen – es müssen ja nicht immer nur die sein, die oben stehen. Das stärkt auch die innerparteiliche Unabhängigkeit der Gewählten.

Köhler im Klartext: Die Parteien sind wichtig, kochen aber zu sehr im eigenen Saft, sollten dem Wähler mehr Einfluss auf Personal- und Kandidatenauswahl lassen.

Was steckt dahinter?

Nicht der Wähler, sondern BILD & Co wollen bestimmen, wer für eine Partei gewählt wird und wer nicht. Ein gutes Vorbild für diese Taktik sind die „4 aufrechten Demokraten“ in Hessen, welche ihrer Partei zu Gunsten des politischen Gegners in den Rücken gefallen sind mit einem Dolchstoß.

Wirtschaft und Medien suchen sich also die „richtigen“ Kandidaten aus und pushen sie mit gut geplanter Propaganda zu „Spitzenkandidaten“. Der Wähler soll weniger den Parteimitgliedern mit ihrem Delegierten-Votum glauben, sondern den Meinungen und Kommentaren der (Wirtschafts)-Presse.

Noch unkommentiert von BILD die „beliebte“ Forderung nach einem Mehrheitswahlrecht. Diese Forderung kam auf, nachdem die Linke 2005 als Fraktion in den Bundestag kam. Damals verlangten BILD & Co ein Wahlrecht nach Vorbild der USA. Als nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera, „SPD“ und CDU.

Aber die Große Koalition hat sich für BILD wohl doch nicht so „reformfreudig“ erwiesen wie gedacht, so das dieses Thema wohl wieder vom Tisch ist.

Aus einem anderen Kommentar des gleichen Redakteurs:

Wie immer die Bilanz der Großen Koalition im September 2009 ausfällt – eine Neuauflage wäre schlecht für Deutschland.

Noch Fragen??

Der Gossengoethe von BILD, Franz-Josef Wagner, gibt uns schonmal einen kleinen Ausblick auf die BILD-Themen für 2009. Das ist keine Kunst, wenn man BILD kennt. 😉

Wenn Sie am 1.1.2009 aufwachen, schießt die Hamas Raketen auf Israel, fliegen Israelis ihre Luftangriffe, zünden irakische Selbstmordattentäter ihre Bomben.

Genau! Blut muss fließen! Das bringt das Volk in Kriegsstimmung!

Wahrscheinlich gibt es einen Wintereinbruch mit zugefrorenen Flüssen und es gibt hitzeflimmernde Getreidefelder und wir werden nackt baden.

Angesichts der heutigen Temperaturen zwischen -5° und -10° verwundert es nicht, wenn sich BILD über den „strengen Winter“ beklagen wird. Und als Kontrastprogramm folgt der „Jahrhundertsommer“. Egal, wie das Wetter wird. Freuen wir uns schonmal auf ein paar nackte Promis und nackte Titten im Sommerloch der BILD!

Wir werden Caffè Latte trinken, leicht bekleidet sein und wir werden Ehebruch begehen, schummeln und lügen und lieben.

Ok…ein paar unbedeutende BILD-Promis werden im Urlaub im Eiscafe von „BILD-Fotoreportern“ im Bikini abgelichtet und BILD inszeniert ein paar Skandale zum Sexualleben von Leuten, welche BILD nicht mag. Das BILD 2009 auch weiter schummelt und lügt wie in den letzten 50 Jahren, hätten wir auch ohne Herrn Wagner gewusst. Aber gut, das er uns nicht um Ungewissen lässt mit unseren Befürchtungen. Happy New Year!

Advertisements
Explore posts in the same categories: Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: